SOLA Marchtrenk - Team

BEREICHSLEITUNG


Gerald Oberndorfer

Gerald ist seit 2006 im Team von SOLA Marchtrenk, er repariert mit den Jugendlichen alles was irgendwie kaputtgehen konnte, ob Betten, Tische oder Kästen. Manche Mädchen hat er schon in die Geheimnisse des Holzhackens eingeführt. Legendär sind die von ihm arrangierten Lagerfeuerabende im Garten. Gerne parodiert er Kollegen und Jugendliche, seine Gesangseinlagen von Rock über Schlager bis zur Operette lassen ob der guten Akustik in unserem Stiegenhaus wirklich niemand kalt. In Konfliktsituationen wirkt er als "Fels in der Brandung", um mit viel Ruhe die Lage zu entspannen. Seit 2015 hat Gerald nun auch die Bereichsleitung in Marchtrenk übernommen, sein Einfühlungsvermögen und seine große Erfahrung kommen ihm dabei sehr zugute.
Im Sommer erklimmt der Vater von 2 jugendlichen Söhnen mit seinem Motorrad Österreichs Berge, im Winter fährt er gerne Schi. Seine Kreativität lebt er bei der Holzbearbeitung aus.


SOZIALPÄDAGOGE UND STV. BEREICHSLEITUNG


Christoph Baumgartner

Christoph ist seit Februar 2007 in der Wohngruppe Marchtrenk als Sozialpädagoge tätig. Auch wenn man es ihm nicht so ansehen mag, ist er in der WG trotzdem für jede sportliche Tätigkeit zu haben, da ihn Sport sehr interessiert. Seine berufliche Karriere begann Christoph auch mit dem Erlernen eines handwerklichen Berufs, dadurch steht er den Bewohnern in diesem Punkt immer gerne helfend zur Seite. Christoph arbeitet sehr gerne im Team und für Witz und Humor ist er immer zu haben.
Seine Freizeit verbringt er meist mit seiner Familie und seinen 2 Hunden (Baron & Balou), die ihn auch immer auf Trab halten. Den nötigen sportlichen Ausgleich bekommt er durch seine großen Leidenschaften Fußball und Skateboarden. Weiters zählen Zeichnen und Musik zu seinen Hobbys.


SOZIALPÄDAGOGIN


Helma Haase

Seit 1998 wirkt und werkt Helma für die SOLA als Sozialpädagogin und gehört damit praktisch schon zum Inventar. Sie war bereits in den Anfangszeiten dabei, als es nur die WG in Langenstein gab. Nach 2 Jahren intensiver Arbeit beschloss sie, sich das Wunder Leben etwas genauer anzuschauen und verabschiedete sich in den Karenzurlaub. Kurz nach Eröffnung der WG Marchtrenk im Jahr 2002 war sie wieder mit ganzer Kraft dabei. Helma hat viel Spaß an der Arbeit mit den Jugendlichen, sieht es aber nach wie vor auch als absolute Herausforderung an.
Seit 2001 ist Helma Mutter, dies hat ihr Leben ganz schön aus den Fugen gehoben - auch privat ist seitdem für genügend Abwechslung gesorgt. Ihre heimliche Leidenschaft ist das Theater und die damit verbundene Liebe zur Kultur. Ebenso gehören Reisen und das Entdecken fremder Kulturen zu ihren Leidenschaften - da hat sie noch einiges vor. Seit einiger Zeit hat sie endlich auch den sportlichen Anteil in ihr gefunden- regelmäßiges Walking und die unmittelbare Nähe zur Natur sind ihr Lebenselixier.


SOZIALPÄDAGOGIN


Nadja Ornezeder

Seit 2010 ist Nadja in unserem Team. Zuvor war sie sieben Jahre im Behindertenbereich tätig und arbeitete die letzten vier Jahre nebenberuflich im Jugendzentrum OZON in Marchtrenk.
Nadja ist sehr wissbegierig und schnell für Neues zu begeistern, was vor allem ihre vielfältigen Hobbys zeigen: in ihrer Freizeit fotografiert sie leidenschaftlich gerne im Studio oder ist mit ihrer Kamera in der freien Natur unterwegs, die fotografischen Ergebnisse konnte man bereits in verschiedenen Ausstellungen bewundern. Neben dem Hobby der Fotografie ist Nadja auch oft mit ihrem Fahrrad unterwegs, geht gerne Tauchen, arbeitet und grillt in ihrem kleinen Garten oder reist durch die Welt, um neue Länder und Kulturen kennenzulernen.


SOZIALPÄDAGOGIN


Michaela Beck

Im Juli 2010 begann Michaela als Stiftungspraktikantin im Rahmen ihrer Ausbildung zur Sozialpädagogischen Fachbetreuerin an der Fachhochschule Linz in der SOLA Marchtrenk. Nach dem erfolgreichen Abschluß konnte sie direkt als Sozialpädagogin übernommen werden, was eine Kontinuität in der Betreuung sicherstellt. Zuvor hat sie nach Absolvierung der Bundesbildungsanstalt für Kindergartenpädagogik Steyr 6 Jahre lang als Schulassistentin für Kinder mit besonderen Bedürfnissen über das Zentrum Spattstraße gearbeitet. Nach einem kurzen Rückzug aus dem Sozialbereich, während dieser Zeit hat sie in viele andere Berufe geschnuppert, ist für sie die Entscheidung gefallen, dass die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen das richtige berufliche Tätigkeitsfeld für sie ist.
Ihre liebsten Hobbies sind das Lesen von Büchern aus fast allen Genres und Reisen nach Schweden.


HAUSHÄLTERIN


Karin Döllinger

Voller Tatendrang füllt Karin seit April 2016 die neu geschaffene Stelle der Haushälterin in der WG Marchtrenk aus. Karin hat viel Erfahrung in der Haushaltsführung und beim Kochen, als ehemalige Leiterin eines Jugendzentrums fühlt Sie sich verpflichtet, die Jugendlichen dahingehend zu unterstützen. Ihr stürmisches Gemüt wirkt oft sehr mitreißend, dadurch werden einfache Alltagstätigkeiten zu einem lustigen Abenteuer für die ganze Gruppe.
In Ihrer freien Zeit organisiert Sie Workshops für Kinder in Acryl Malerei (Techniken und Farbgebung). Reisen und mit offenen Augen durchs Leben zu gehen ist ihr stets ein Bedürfnis. Klettern und Schwimmen machen Ihr große Freude, ihr Hund Bobby ist ein treuer Begleiter in der Natur.